Alpenverein hilft Kinderhospizdienst

Einen Scheck   über 450  Euro konnte Pamela Steven (M.) vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen/Marburg soeben entgegennehmen. Er wurde überbracht vom Vorsitzenden der Sektion Gießen-Oberhessen im Deutschen Alpenverein, Dr. Ulrich Schlör, und Maren Becker, der Betriebsleiterin des DAV Kletter- und Boulderzentrums Gießen. Es handelt sich um den Erlös der Tombola, die  im Zuge des offenen Sommerfestes der Sektion in der Kletterhalle veranstaltet und von Sponsoren (Delta Bike, Unverpackt, YogaStudio Gießen, Tapir, Escape Rooms, Thalia, Heisszeit, Kletterwald und Camp) mit attraktiven Preisen bestückt worden war. Das Geld wird für die Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter der hiesigen Vertretung des Deutschen Kinderhospizvereins verwendet.