Stellenausschreibung: Alpenverein sucht „Bufdi“

Die DAV Sektion Gießen-Oberhessen sucht für ihr Kletter- und Boulderzentrum Gießen eine/n Mitarbeiter/in auf der Basis des Bundesfreiwilligendienstes. Die Stelle ist für zwölf  Monate ausgeschrieben und kann auf 24 Monate verlängert werden.  Das Angebot richtet sich an alle, die ihre Schulpflicht erfüllt haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 Stunden pro Woche. Jede/r Freiwillige erhält ein Taschengeld von maximal 330 Euro (zzgl. Fahrgeld), bei den Sozialversicherungen ist der Bundesfreiwilligendienst einem Ausbildungsverhältnis gleichgestellt. Die Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlt die Sektion Gießen-Oberhessen. Jeder/r Freiwillige hat außerdem einen Anspruch auf 25 Seminartage/Jahr.

Zu den Aufgaben der/des Freiwilligen zählen insbesondere die Leitung von verschiedenen Klettergruppen der Jugend, Unterstützung des Routenbauteams sowie des Gebäudemanagements,  Mitarbeit bei Verwaltungstätigkeiten in der Sektion und die   Mitarbeit bei Veranstaltungen und der Öffentlichkeitsarbeit.

Erforderlich sind:   Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen, Bereitschaft zur eigenverantwortlichen Erledigung von Aufgaben, persönliches Engagement, Kooperationsfähigkeit und Teamfähigkeit,   Bereitschaft zu gelegentlichem Arbeiten am Wochenende. Führerschein Klasse B wäre wünschenswert.      

Bewerbungen per Email oder Post mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sind zu richten an: Deutscher Alpenverein Sektion Gießen-Oberhessen e.V., zu Händen Maren Becker, Rödgener Straße 70, 35394 Gießen bzw. bewerbung@kletterzentrum-giessen.de