Weitwanderweg: Sagenweg im Dahner Felsenland (Pfälzerwald)

Führungstour | Wandern

Der grenzüberschreitende Weitwanderweg, der in Dahn beginnt, führt durch die mystische Welt des Pfälzerwaldes. Aber auch idyllische Wiesentäler und romantische Waldseen werden uns bei den fünf etwa 20 Kilometer langen Tagesetappen begegnen. begegnen.

Beschreibung der Tour: Der grenzüberschreitende Weitwanderweg, der in Dahn beginnt, führt durch die mystische Welt des Pfälzerwaldes. Herrliche Ausblicke von imposanten Felsen und mächtigen Burgruinen, wie zum Beispiel Drachenfels, Berwartstein, Wegelnburg oder Fleckenstein im Elsass. Aber auch idyllische Wiesentäler und romantische Waldseen werden uns begegnen. Wer möchte, kann sich auf der Schlussetappe, die am Biosphärenhaus vorbeiführt, noch an einem abenteuerlichen Baumwipfelpfad versuchen. Der gesamte Weg hat 86,4 Kilometer und 2737 Höhenmeter. Der letzte Umstand macht es erforderlich, die Strecke auf fünf Tage zu verteilen.

Voraussetzungen: Das Angebot richtet sich an durchschnittlich trainierte Wanderfreunde. Es wird erwartet, dass Interessierte zuvor mindestens an einer der vom Tourenleiter geführten Sonntagswanderung teilgenommen haben.

Touren: Fünf Tagestouren, am Anreisetag 15 km, am Abreisetag 13 km, sonst 17 bis 22 km

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Ort: Unterkunft: Hotel Rösselsquelle, Am Sägmühlweiher 1, Ludwigswinkel.  EZ ca. 62, DZ 118inkl. Frühstück, Lunchpaket für den Mittag 6,5 €.  Das Hotel bietet uns Halbpension für 24 € an, ein Drei-Gänge-Menü vom Büfett, es gibt Fleisch- und Fischgerichte sowie vegetarisches Essen und variiert in der Auswahl.

Kostenbeitrag: 65 Euro (Teilnehmerbeitrag für Tourenausarbeitung, -planung und -führung), zzgl. Kosten für An- und Rückreise (Bahn oder Fahrgemeinschaften), Übernachtung (s.o.), Transfers zu den Etappen (Busunternehmen) sowie Kosten des persönlichen Verzehrs.

Vorbesprechung: nach Absprache

Anmeldeschluss: 28. Februar 2023

Tourendetails

11.10.2023 - 15.10.2023

Tourenkennung:
Wg 2309
Kondition:
mittel
Technik:
Einsteiger

Tel. (0 60 31) 72 50 00, E-Mail: mueller-friedberg@gmx.de

 

Newsletter bestellen

Hier könnt ihr unseren Newsletter bestellen