Familiengruppe

Urlaub auf der Gießener Hütte (2215 m. Höhe)
von 08.07 bis 14.07.2018

Der besondere Reiz dieser erlebnisreichen Touren liegt an den gegensätzlichen Landschaften und den wechselnden Vegetationen, die wir auf dem Weg zur Hütte durchwandern. Bunte Blumenwiesen, faszinierende Ausblicke, Spiel, Spaß und Abenteuer mit Seil und Knotenkunde.
Gemeinsame Aktivitäten und Freude an der Bewegung stehen bei uns im Vordergrund. Dabei werden wir unsere Stärken und Kompetenzen, unser Selbstbewusstsein und die Körperwahrnehmung neu entdecken und festigen. Zudem werden Inhalte über Fauna, Flora und die Kultur der Alpenwirtschaft vermittelt nebst Kenntnissen um den Naturpark Hohe Tauern, in dem die Hütte liegt.  

Inklusionsklettern
Klettern mit Handicap Klettertraining für Menschen mit Handicap

Klettern stellt wie das Laufen, Springen oder Balancieren eine Grundform menschlicher Bewegung dar. Darüber hinaus ist Klettern als ein Grundbedürfnis innerhalb der kindlichen Entwicklung anzusehen. Der Handlungssinn des Kletterns liegt darin, „sich vom Erdboden weg in verschiedene Bewegungsrichtungen, meist in die Vertikale, zu bewegen und gegen die Einwirkung der Schwerkraft seinen Körper im Gleichgewicht zu halten. Hierbei kommt der Wechselwirkung zwischen Wahrnehmung und Bewegung eine große Bedeutung zu“.

Wir treffen uns jeden Mittwoch um 17.00 bis 19.00 Uhr

Familientreffen mit Brunch und Klettern
Treffen jeden letzten Sonntag von 10.00 bis 13.00 Uhr

Kontakt:

Silvia Picheta Familiengruppe, Tourenleiter, Vorstand