Grundkurs Hochtouren im Pitztal

Ausbildungstour | Hochtour

Ausbildungskurs für konditionsstarke Hochtouren-Anfänger, die sich mit Sicherungs- und Knotentechnik auskennen, mit Standort Taschachhaus im Pitztal

Der Ausbildungskurs richtet sich an Hochtouren-Anfänger. Ziel ist es, siein die Lage zu versetzen, selbstständig leichte Hochtouren durchzuführen. Eingeübt werden dafür Gehen und Abfahren im Firn, Bremsen von Stürzen im Firn, Fixpunkte in Firn und Eis, Elementarstufe im Eis (Vertikalzackentechnik, Frontalzackentechnik, Pickeleinsatz), Anseilen, Taktik und Materialbereitstellung am Gletscher, Spaltenbergung, Sicherungstechnik, Tourenplanung, Orientierung, Materialkunde.  Soweit die Wetterverhältnisse es zulassen, werden wir möglichst oft auf Tour gehen und die Ausbildungsinhalte dabei einbauen bzw. das Gelernte anwenden.  Krönung der Woche könnte die gemeinsame Besteigung der Wildspitze (3798 m) sein, sofern  Wetter und  Verhältnisse es zulassen. Voraussetzungen: Kenntnisse der Sicherungs- und Knotentechnik. Eine gewisse alpine Erfahrung sollte ebenfalls vorhanden sein, etwa aus anspruchsvolleren Wander- oder Klettersteigtouren. Schwindelfreiheit und Grundkondition für Touren von 7 bis 9 Stunden sind notwendig. Teilnehmer: 3 bis 5 Personen Kostenbeitrag: 298 Euro als Sektionsbeitrag für Ausbildung und eventuell benötigtes Leihmaterial von der Sektion. Nicht inbegriffen sind Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung. Vorbesprechung: Donnerstag, 10. Juni 2021, 19. Uhr, Kletter- und Boulderzentrum Gießen. Anmeldeschluss: 1. Mai 2021.

Tourendetails

11.07.2021 - 18.07.2021

Tourenkennung:
Ba 2102
Kondition:
schwer
Technik:
Einsteiger

Tel. (01 73) 45 16 12 E-Mail: juergen@jdersch.de

 

Newsletter bestellen

Hier könnt ihr unseren Newsletter bestellen