Mit dem Rad rund um Gießen

Gemeinschaftstour | Mountainbike

"Grenzerfahrung": 66 Kilometer mit 650 Höhenmetern entlang der Stadtgrenze

Die ganztägige Radwanderung läuft unter dem Stichwort „Grenzerfahrung“. Denn die Route orientiert sich an der Gießener Stadtgrenze: Sie verläuft ständig auf ihr oder so nahe wie möglich daneben. So kommt eine Rundstrecke von knapp 66 Kilometern zusammen, auf der ingesamt 650 Höhenmeter zu bewältigen sind. Eine Mittagspause ist auf halber Strecke vorgesehen, nämlich im oder am Restaurant des Flugplatzes Lützellinden. Für die anspruchsvolle Tour empfiehlt sich ein Mountainbike, weil auch holprige Wiesenwege einbezogen sind. Touren- oder Trekkingräder gehen nötigenfalls aber auch. Eine Teilnahme mit Pedelecs oder E-Bikes ist nicht möglich. Es herrscht Helmpflicht. Gefahren wird in einer langsameren und einer schnelleren Gruppe. Voraussetzung: Eine gute Kondition. Die Teilnehmer sollten regelmäßig radfahren und nicht nur kurze Distanzen gewohnt sein. Außerdem dürfen sie keine Scheu vor Steigungsstrecken haben.

Tourendetails

25.05.2019

10.00 Uhr

Treffpunkt:
DAV Kletter- und Boulderzentrum Gießen
Kondition:
mittel
Technik:
Fortgeschrittene
Guido Tamme
Guido Tamme