Halle im November wieder zu: Schrauben statt Klettern

Der Teil-Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschont auch diesmal nicht unsere Sektion: Das DAV Kletter-und Boulderzentrum ist seit dem 2. November und voraussichtlich bis Ende dieses Monats geschlossen. Vereinzelt herrscht in diesen Tagen  aber doch ein wenig Betrieb in der Halle: Das ehrenamtliche Schrauberteam um Joachim Sayn nutzt die Leere an den Kletterwänden dazu, viele neue Routen zu installieren. Der Boulderbereich wird sogar komplett neugestaltet. Außerdem ist das Büro montags von 11 bis 13 und mittwochs von 15 bis 17 besetzt. In dieser Zeit können Kletterer dort ihre Schuhe zum Reparieren bei Schuhmacher Schäfer abgeben. Rechts neben der Eingangstür befindet sich die Klingel. Aber auch während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (dienstags und donnerstags, 18 bis 20 Uhr) können reparaturbedürftige Schuhe abgegeben werden.

 

Newsletter bestellen

Hier könnt ihr unseren Newsletter bestellen