Yannic Steube-Sehr ist das 3000. Mitglied

Unsere Sektion wächst weiter: Der Butzbacher Yannic Steube-Sehr (l.) wurde soeben als 3000. Mitglied aufgenommen. Dessen Freundin Laura Ackermann (2.v.l.) wird nun als 3001. Mitglied geführt. Die offizielle Begrüßung an der Kletterhalle nahmen Vorsitzender Dr. Ulrich Schlör (M.), der als Hobywinzer dem Jubiläumsmitglied eine Flasche Weißwein vom Bad Nauheimer Weinberg überreichte, die stellvertretende Vorsitzende Ute Wächter-Pahl und 3. Vorsitzender Klaus Ehgart vor.
Yannic Steube-Sehr
hatte erst vor wenigen Woche mit dem Sportklettern begonnen und gleich einen Toprope-Kurs absolviert. “Ich wollte mal wieder richtig Sport treiben und dabei Spaß haben”, lautet die Begründung des 30Jährigen. Rasch in den Alpenverein eingetreten ist der Automatisierungstechniker, der beim Friedberger Roboterhersteller ABB tätig ist und dort Applikationen entwickelt, weil er die Zahlung des Mitgliedsbeitrags als gute Motivation zum regelmäßigen Klettern empfindet. Und weil Steube-Sehr auch seine Freundin für das neue Hobby begeistern konnte, hat die ebenfalls einen Kletterkurs absolviert. Laura Ackermann mag ohnehin die Alpen und möchte mit ihrer Mitgliedschaft das Wirken des Deutschen Alpenvereins auch ideell unterstützen.
Vor zehn Jahren hatte die Sektion noch fast 4000 Mitglieder. Die vor allem unter älteren Vereinsangehörigen umstrittene Entscheidung für den Bau einer großen Kletterhalle, die damit verbundenen Umlagezahlungen sowie der autoritäre Amtieren des Vorstands führten dann allerdings zu einer beispiellosen Austrittswelle. Anfang 2017 zählte der Verein nur noch 2100 Mitglieder. Der grundlegende Führungswechsel im Herbst 2017 führte dazu, dass die damals neue Kletterhalle immer besser ausgelastet wurde und die von der Pleite bedrohte Sektion inzwischen wirtschaftlich wieder auf gesunden Füßen steht. Damit verbunden war ein steter Zuwachs an Neuanmeldungen; allein in diesem Jahr haben sich über 240 neue Mitglieder dem Alpenverein angeschlossen.

 

Newsletter bestellen

Hier könnt ihr unseren Newsletter bestellen